Gute Nachrichten: Der Umschlag in Bremerhaven war im ersten Halbjahr stabil. Beim Verladen der bunten Boxen gab es sogar ein leichtes Plus.

Der Umschlag in Bremerhaven war im ersten Halbjahr stabil. Beim Verladen der bunten Boxen gab es sogar ein leichtes Plus.

Foto: Scheer

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

Bremerhavener Umschlag bleibt stabil trotz harter Konkurrenz

Von Klaus Mündelein
9. August 2018 // 13:04

Der Hafenumschlag in Bremerhaven bleibt auch im ersten Halbjahr stabil. Bremerhaven behauptet sich trotz des harten europäischen Wettbewerbs um die Fracht, sagt Hafensenator Martin Günthner.

Leichtes Wachstum

Seine Behörde legte jetzt den Halbjahresbericht vor. Der Containerumschlag in Bremerhaven lag in den ersten sechs Monaten des Jahres bei 2,72 Millionen Standardcontainern (TEU). Das bedeutet ein leichtes Wachstum um 0,7 Prozent.

Rückgang auf dem Autoterminal

Auf dem Bremerhavener Autoterminal wurden im ersten Halbjahr 1,1 Millionen Fahrzeuge verladen. Das sind 1,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Trotz der Einbußen: Das Niveau ist insgesamt hoch, der Terminal rappelvoll.

Harte Konkurrenten

Schärfste Konkurrenten beim Containerumschlag bleiben die Westhäfen wie Rotterdam und Antwerpen, die weiterhin kräftig zulegen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger