In der neuen Sitzecke bei "Burger King" in der Oberen Bürger empfangen die Mitarbeiterinnen Buket Kizilova (links) und Anneka Kalkan die Gäste.

Die "Burger King" Filiale im Columbus Center hat jetzt gemütliche Sitzecken mit Hafenblick. Die Mitarbeiterinnen Buket Kizilova (links) und Anneka Kalkan freuen sich auf viele Gäste.

Foto: Schimanke-f

Bremerhaven

"Burger King" im Columbus Center erscheint im neuen Look

Von Sebastian Loskant
27. Januar 2018 // 19:00

Hier Naturholzmöbel, dort Tischplatten in Rot und Orange. Es gibt hohe "Kommunikationstische" mit Barhockern und Steckdosen für Laptops. An den Fenstern laden gemütliche Sitzecken mit Sesseln zum Panoramablick auf den Hafen. Nach achttägiger Renovierung wurde die "Burger King"-Filiale  in Bremerhaven-Mitte am Sonnabend mit Verspätung wiedereröffnet.

Seit zehn Jahren gibt es die Filiale an der Glasbrücke

"Seit zehn Jahren sind wir hier der Tourismusmagnet an der Glasbrücke zum Mediterraneo", sagt Geschäftsführer Lennart Müller. "Da kommt die Kompletterneuerung genau zum richtigen Zeitpunkt."

Self-order-Terminals sollen Warteschlangen verkürzen

Besonders stolz ist er auf die Self-order-Terminals, die "Burger King" hier am zweiten Standort in Deutschland testet. "Daran kann jeder Kunde sein Menü eigenhändig bestellen", erläutert Müller. "Das verkleinert hoffentlich die Schlangen am Bestelltresen."  Ist das Essen fertig, wird der Gast  auf den Bildschirmen über dem Tresen informiert.

Getränkespender für hundert Geschmacksrichtungen

Ebenfalls neu sind die Getränkespender, an denen sich bis zu hundert Mischungen herstellen lassen. Per Touchscreen kann man sich verschiedenste Geschmacksrichtungen zusammenstellen. Auch solche, die es nicht im Handel gibt: Fanta Zero mit Himbeeren zum Beispiel, Coca-Cola mit Vanilla-Kisch oder Sprite mit Pfirsich.  

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger