Eishockey DEL Fischtown Pinguins- Straubing Tigers jack Combs

Eishockey DEL Fischtown Pinguins- Straubing Tigers jack Combs

Foto: Foto Scheer

Bremerhaven

Combs macht es wie einst sein Trainer

Von Lars Brockbalz
16. Februar 2017 // 11:42

Von Lars Brockbalz Selbst der beste Torjäger der DEL leistet sich mal einen kapitalen Fehlschuss: Pinguins-Torjäger Jack Combs traf in der Schlussminute des Spiels zwischen den Fischtown Pinguins und den Straubung Tigers nur den Pfosten, anstatt den Puck ins leere Tor zu schieben. 4626 Zuschauer in der Eisarena stöhnten auf, aber einer musste schmunzeln: Pinguins-Trainer Thomas Popiesch. Dem war einst etwas ähnliches passiert  

Popiesch schmunzelt über Fehlschuss

4:3 führten die Pinguins, Straubing nahm deshalb 1:50 Minuten vor dem Ende den Torhüter vom Eis und brachte den sechsten Feldspieler, um Druck zu machen und den Ausgleich zu erzwingen. 50 Sekunden vor dem Ende dann die Befreiung: Jack Combs bekommt die Scheibe an der eigenen blauen Linie, schüttelt James Bettauer ab, umkurvt Sean Sullivan - und setzt den Puck mit der Rückhand an den Pfosten des leeren Tores. Entsetzen bei den Fans, aber nicht bei Thomas Popiesch: "Beim Thema leeres Tor hast Du mit mir genau den richtigen Ansprechpartner", sagte der Pinguins-Trainer schmunzelnd, als er in der Pressekonferenz auf die Szene angesprochen wurde.

Pinguins-Trainer hat eine Lehre gezogen

Der Hintergrund: Popiesch hatte sich vor gut zehn Jahren einen ähnlichen Fehlschuss geleistet. Damals spielte er für die Moskitos Essen, im Spiel gegen Dresden lief er unbedrängt aufs leere Tor zu. Die Sache war noch einfacher als bei Combs, aber Popiesch verschoss, weil er den Puck zu lässig ins Tor bugsieren wollte. Das Video taucht immer mal wieder im Internet auf und anders früher kann Popiesch inzwischen darüber lachen, wie er versichert. "Die Szene hat mich etwas gelehrt: Hochmut kommt vor dem Fall", sagt er.

Lavallee sorgt für Erlösung bei Combs

Auch Combs konnte über seinen Fehlschuss schmunzeln, schließlich ging die Sache gut aus. Kevin Lavallee kam kurz nach der vergebenen Chance an den Puck und drosch ihn zum 5:3 ins Netz. Ähnlich ging die Sache bei Popiesch damals übrigens auch aus. Trotz seines Fehlschusses gewann Essen das Spiel.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1393 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger