Testzentrum und Corona-Ambulanz in der Dr.-Franz-Mertens-Straße. Foto Scheschonka

Testzentrum und Corona-Ambulanz in der Dr.-Franz-Mertens-Straße. Foto Scheschonka

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Corona-Ambulanz in Bremerhaven bleibt mindestens bis Mai offen

29. März 2022 // 16:27

Nun steht es fest: Die Corona-Ambulanz von Stadt und Kassenärztlicher Vereinigung an der Dr.-Franz-Mertens soll noch mindestens bis zum 2. Mai bestehen bleiben

Magistrat verlängert Ambulanz

Das hat der Magistrat beschlossen und somit die Verträge um einen Monat verlängert. Die Corona-Ambulanz gilt als zentrale Anlaufstelle für PCR-Tests in Bremerhaven. Derzeit sieht es danach aus, dass der Partner, die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen, sich ebenfalls noch bis zum 2. Mai beteiligt.

Gespräche mit KV laufen noch

„Im Prinzip soll die Corona-Ambulanz bis Ende Mai gemeinsam mit der KV weiterbetrieben werden“, teilte Magistratssprecher Voler Heigenmooser mit.

Noch fehlten dafür aber die notwendigen Rahmenbedigungen auf Bundesebene. Sollte die Kassenärztliche Vereinigung aussteigen, dürften ab dem 2. April streng genommen nur noch symptomlose Menschen dort einen PCR-Test anfragen, wer Symptome zeigt, müsste seinen Hausarzt aufsuchen.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
94 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger