In den Blind Auditions konnte Georgia die gesamte Jury überzeugen. Doch danach kam eine große Enttäuschung auf die Bremerhavenerin zu.

In den Blind Auditions konnte Georgia die gesamte Jury überzeugen. Doch danach kam eine große Enttäuschung auf die Bremerhavenerin zu.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Corona-Aus bei „The Voice“: Georgia kann es noch ins Finale schaffen

9. April 2022 // 01:08

Wegen Corona endete die „The Voice“-Reise für Georgia Balke aus Bremerhaven. Doch mit der Hilfe ihrer Fans kann sie es nun doch noch ins Finale schaffen.

Ein trauriges Ende

„The Voice Kids“ war für Georgia Balke bisher eine Achterbahnfahrt der Gefühle. In der ersten Folge der Sat1-Sendung überzeugte die 11-Jährige nicht nur das Publikum, sondern auch alle Jury-Mitglieder von ihrer außergewöhnlichen Stimme. Dann kam das böse Erwachen: Wegen einer Corona-Infektion musste die Sängerin ihren Traum unerwartet aufgeben. Die Dreharbeiten gingen ohne sie weiter.

Eine zweite Chance

Doch nun gibt der Sender Georgia und drei anderen betroffenen Kindern eine zweite Chance. Die Zuschauer können im Internet abstimmen, welches der eigentlich ausgeschiedenen Kinder ein sogenanntes Community-Ticket erhält und ins Finale einziehen darf.

Wie Georgias Weg bisher verlaufen ist und was Rapper Smudo in seiner Video-Botschaft zu der jungen Sängerin sagt, seht ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2065 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger