Leeres Autoterminal: Wegen der Corona-Krise ist der Autoumschlag um 30 bis 40 Prozent eingebrochen.

Leeres Autoterminal: Wegen der Corona-Krise ist der Autoumschlag um 30 bis 40 Prozent eingebrochen.

Foto: Scheer (Luftfoto)

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

Corona-Krise in Bremerhaven: Autoumschlag bricht um ein Drittel ein

29. April 2020 // 16:15

Die Corona-Krise trifft auch die BLG hart: Für das zweite Quartal 2020 geht BLG-Chef Frank Dreeke von einem Umschlagsrückgang um 30 bis 40 Prozent aus.

Kurzarbeit

Auf dem Autoterminal gibt es derzeit 20 Prozent Kurzarbeit, im Mai sollen es 30 Prozent sein. Mitarbeiter werden laut BLG-Sprecher Andreas Hoetzel davon aber unterschiedlich betroffen sein, je nachdem, in welcher Schicht sie arbeiten.

„Solides Ergebnis 2019“

Erstmals per Videokonferenz zogen die BLG-Vorstände Bilanz des vergangenen Jahres. Da sah es noch besser aus: „2019 war das Ergebnis sehr solide“, sagte Dreeke am Mittwoch. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) liegt mit 37,5 Millionen Euro auf Vorjahresniveau.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1751 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger