Der Apotheker muss den Impfstoff liefern, der Arzt muss ihn verimpfen. Beide Berufsgruppen sind in der Corona-Pandemie stark gefordert.

Der Apotheker muss den Impfstoff liefern, der Arzt muss ihn verimpfen. Beide Berufsgruppen sind in der Corona-Pandemie stark gefordert.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Corona-Pandemie: So stehen Ärzte und Apotheker immer im Fokus

17. Juni 2021 // 17:05

Masken, Tests, Impfungen, Beratung: Während der Corona-Pandemie werden Ärzte und Apotheker besonders gefordert.

Digitaler Impfausweis

Immer wieder wird bundesweit darüber diskutiert, ob die Leistungen angemessen bezahlt werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte am Mittwoch an, die Vergütung der Apotheken fürs Erstellen digitaler Corona-Impfnachweise zum 1. Juli zu senken.

Sechs Euro pro Zertifikat

Statt 18 Euro sollen es künftig noch sechs Euro pro Zertifikat sein, teilte der CDU-Politiker am Mittwoch bei Beratungen mit seinen Länderkollegen mit.

Welche Leistungen Ärzte und Apotheker während der Corona-Pandemie erbringen, und wie sie vergütet werden - mehr dazu auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
671 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger