Miele-Händler Michael Stürmer ist bislang verhältnismäßig gut durch die Corona-Krise gekommen. „2020 war für uns das umsatzstärkste Jahr überhaupt", sagt der 61-Jährige.

Miele-Händler Michael Stürmer ist bislang verhältnismäßig gut durch die Corona-Krise gekommen. „2020 war für uns das umsatzstärkste Jahr überhaupt", sagt der 61-Jährige.

Foto: Mark Schröder

Bremerhaven

Corona sorgt für Rekordumsatz bei Hausgeräten

26. April 2021 // 16:00

Was Urlaubsreisen mit dem Absatz von Waschmaschinen zu tun haben? Eine ganze Menge, weiß Miele-Händler Michael Stürmer aus Bremerhaven.

„Noch nie soviel Umsatz gemacht“

Die Coronakrise mit all ihren Einschränkungen hat der Privatmensch Michael Stürmer gründlich satt, daran lässt der 61-Jährige keinen Zweifel. Der Geschäftsmann Stürmer sagt aber auch: „Wir haben noch nie soviel Umsatz gemacht wie im Jahr 2020.“

Kunden akzeptieren lange Lieferzeiten

Der Miele-Händler im Norden Bremerhavens ist überzeugt davon, dass sein Erfolg hausgemacht ist: „Wir haben uns einen treuen Kundenstamm erarbeitet, das zahlt sich in der Krise aus.“ Die allermeisten seiner Stammkunden würden selbst wochenlange Wartezeiten in Kauf nehmen, die durch unterbrochene Lieferketten weltweit entstanden seien.

Wie sich die längeren Lieferzeiten auf das Kaufverhalten seiner Kunden auswirkungen, berichtet Michael Stürmer bei NORD|ERLESEN und in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1581 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger