Fast zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland werden im Internet gemobbt. Schulpsychologen aus der Region berichten von ihren Erfahrungen und erklären, was Betroffene tun sollten.

Fast zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland werden im Internet gemobbt. Schulpsychologen aus der Region berichten von ihren Erfahrungen und erklären, was Betroffene tun sollten.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn

Bremerhaven

Cyber-Mobbing: Erschreckende Zahl von Opfern

5. Juli 2021 // 18:54

Mobbing im Internet ist auch an den Schulen im Cuxland und Bremerhaven ein Problem. Wie erkennt man es und wo bekommen Betroffene Hilfe?

Corona verstärkt das Problem

Immer mehr Schüler werden im Internet gemobbt. Jeder Sechste ist betroffen, in absoluten Zahlen sind das fast zwei Millionen Kinder und Jugendliche. Zu diesem Ergebnis ist eine aktuelle Studie vom „Bündnis gegen Cyber-Mobbing“ und der Techniker Krankenkasse gekommen. Die Corona-Pandemie hat das Problem weiter verschärft. Auch in Bremerhaven und im Cuxland sind Schulpsychologen immer wieder mit Cyber-Mobbing konfrontiert.

Wie groß das Problem in der Region ist und welchen Ratschläge Schulpsychologen für Betroffene und Angehörige haben, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
383 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger