Ohne "DB-Killer" kann eine Motorradfahrt schnell vorbei sein - wenn die Polizei eingreift.

Ohne "DB-Killer" kann eine Motorradfahrt schnell vorbei sein - wenn die Polizei eingreift.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Bremerhaven

Damit das Motorrad richtig röhrt: Bremerhavener baut "DB-Killer" aus

Von nord24
22. Februar 2017 // 14:45

Damit sein Motorrad richtig Krach macht, hat ein 33-Jähriger den sogenannten "DB-Killer" ausgebaut. Als er darüber hinaus noch am Dienstagnachmittag zu schnell durch Wulsdorf raste, schnappte ihn die Polizei in der Weserstraße.

Motorrad röhrt über die Weserstraße

Das viel zu laute Motorrad fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizei in Wulsdorf gegen 15 Uhr auf. Der 33-jährige Fahrer war mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Weserstraße unterwegs. Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der sogenannte "DB-Killer" (Dezibel-Killer zur Dämpfung der Motorengeräusche) aus dem Auspuff entfernt wurde.

33-Jähriger baut "DB-Killer" wieder ein

Die Weiterfahrt wurde dem Mann daraufhin untersagt. Der Betroffene ließ sich daraufhin das fehlende Teil zum Kontrollort bringen und setzte es an dem vorgeschriebenen Platz ein. Danach konnte der 33-Jährige die Fahrt fortsetzen.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1267 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger