Brennender Stückgutfrachter „Lascombes“ in Bremerhaven

Am Samstag liefen den ganzen Tag über Löscharbeiten.

Foto: Scheer

Bremerhaven
Blaulicht

Das Feuer auf der „Lascombes“ ist wieder unter Kontrolle

3. April 2022 // 10:37

Nachdem das Feuer an Bord des Stückgutfrachters „Lascombes“ am Samstag wieder ausgebrochen war, gibt es jetzt eine leichte Entwarnung.

Brandsicherheitswache prüft Temperaturen

Das Feuer sei unter Kontrolle, meldete die Berufsfeuerwehr am Sonntagmorgen. Eine Brandsicherheitswache sei weiterhin am Bremerhavener Verbindungshafen vor Ort, um die Situation zu beobachten sowie Temperaturen am und auf dem Schiff zu prüfen. Die enorme Hitzeentwicklung könne man auch an der Stahl-Außenhaut des Stückgutfrachters erkennen, dort würden sich Blasen bilden.

Laderäume mit Löschschaum geflutet

Die Einsatzkräfte hätten am Samstag zwei Laderäume mit Löschschaum geflutet. Dennoch könne bei der großen Holzmenge an Bord nicht komplett ausgeschlossen werden, dass es unter Deck noch an einigen Stellen brenne. Am Montag soll eine weitere Luke geöffnet werden. Der Einsatz im Kaiserhafen dürfte sich also noch hinziehen.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2048 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger