David Zucker.

David Zucker.

Foto: Berlinke

Bremerhaven

David Zucker setzt noch keine Akzente

Von Matthias Berlinke
9. Januar 2017 // 15:00

David Zucker hat am Wochenende bei den Fischtown Pinguins sein Comeback nach überstandener Verletzung absolviert. Großartige Impulse konnte der Deutsch-Tscheche bei den Niederlagen gegen Nürnberg (0:3) und Wolfsburg (3:5) nicht setzen. Es bleibt Luft nach oben.

Deutsch-Tscheche ärgert sich über sich selbst

Zucker kam in der vierten Reihe neben Mike Hoeffel und Marian Dejdar zum Einsatz. Die Formation bekam nicht gerade viele Schichten zugeteilt. Im Mittelabschnitt wurde die Reihe gar aufgelöst, weil Coach Thomas Popiesch zwischenzeitlich von vier auf drei Linien umgestellt hatte. "Ich bin zu 100 Prozent gesund. Aber mir fehlt noch die Power. Die kommt mit der Spielpraxis", sagt Zucker, der zwei schwere Adduktorenverletzungen, die direkt hintereinander auftraten, überstanden hat. "Ich habe damals, Anfang Dezember, nach der ersten Verletzung zu früh wieder angefangen", sagt Zucker. "Ich wollte der Mannschaft helfen, weil wir viele Ausfälle hatten. Damit habe ich mir selbst geschadet und musste gleich wieder runter."

David Zucker fällt nicht weiter auf

Gegen Wolfsburg konnte sich Zucker kaum in Szene setzen. Er fiel nicht weiter auf. Zucker brachte keinen Schuss aufs Tor.

Viel Zeit auf der die harten Bank

"Es war nicht leicht für mich gegen die Grizzlys. Im zweiten Drittel hatte ich nur einen Wechsel, habe eine halbe Stunde nur gesessen", resümiert der 29-Jährige. "Das ist halt das Ärgerliche, wenn sehr viel Unter- und Überzahl gespielt wird." In den Special Teams hat der kampfstarke Angreifer im Moment keinen Platz.

David Zuckers Töchter kommen mit Lungenentzündung ins Krankenhaus

Zucker ist in diesen Tagen nicht gerade ein Glückspilz - auch abseits der Eisfläche nicht. Die beiden kleinen Töchter des Deutsch-Tschechen litten in den vergangenen Wochen unter schweren Lungenentzündungen. Während die Große (3 Jahre) in Bremerhaven ins Krankenhaus kam, wurde das Nesthäkchen (neun Monate) in einer Klinik im tschechischen Sokolov behandelt. "Jetzt sind sie aber wieder alle beide auf dem Damm, müssen sich aber erholen. Ganz wichtig ist Ruhe", sagt Zucker.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
858 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger