Die AfD hat in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung wieder Fraktionsstatus.

Die AfD hat in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung wieder Fraktionsstatus.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Die AfD in Bremerhaven ist wieder eine Fraktion

1. Oktober 2021 // 12:15

Die AfD hat in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung wieder Fraktionsstatus.

Bodenhagen verlässt Gremium komplett

Nachdem Natalia Bodenhagen von der AfD zur CDU gewechselt war, verlor die AfD den Status, der ab drei Stadtverordneten gilt. Die Parteien bekommen dann Fraktionsgeld und Zuschläge. Nun hat Bodenhagen das Bremerhavener Gremium aber komplett verlassen und deshalb fällt der Sitz wieder der AfD zu. Nachrücker ist der stellvertretender Kreisvorsitzender der Bremerhavener AfD, Jens Kupke.

AfD scheitert mit Antrag

Mit einem Antrag zur Geschäftsordnung ist die AfD am Donnerstag gescheitert. Thomas Jürgewitz wollte erreichen, dass über den Grundstücksverkauf des Karstadt-Gelände in öffentlicher Sitzung beraten wird. Bürgermeister Torsten Neuhoff erklärte, dass Grundstücksangelegenheiten grundsätzlich von Vertraulichkeit geprägt seien, weil man vielleicht auch Inhalte bespreche, die noch nicht öffentlich gemacht werden können. Die Mehrheit der Stadtverordneten folgten dem Vorschlag Neuhoffs, den Antrag abzulegen. Nur die zwei anwesenden Afd-Stadtverordneten stimmten dafür.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger