Großer Rucksack, lila Optik: Fahrer des Lieferdienstes Flink fallen auf Bremerhavens Straßen immer öfter auf. Ihr Lager ist in der oberen Hafenstraße neben Penny.

Großer Rucksack, lila Optik: Fahrer des Lieferdienstes Flink fallen auf Bremerhavens Straßen immer öfter auf. Ihr Lager ist in der oberen Hafenstraße neben Penny.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Die bringen's: So läuft das Einkaufen mit dem Lieferdienst Flink

8. April 2022 // 16:05

Der Lieferdienst Flink aus Berlin ist jetzt auch in Bremerhaven am Start. Wir haben dieses Angebot für Euch getestet.

Setzt neue Maßstäbe

Lieferdienste für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs gibt es schon länger, aber das Start-up Flink setzt dabei neue Maßstäbe: Die junge Firma bringt es fertig, das Gewünschte in wenigen Minuten an die Tür zu bringen.

Nach 10 Minuten da

Tests von nord24 zeigen: Flink liefert etwa zehn Minuten nach Bestellung - tagsüber ebenso wie am späten Abend. Möglich macht das eine konsequente Digitalisierung via App oder Webshop, ein kompakt gehaltenes Sortiment und eine Fokussierung auf den einzelnen Kunden: Für jeden Besteller fährt ein Auslieferer per E-Bike los - und das für gerade mal 1,80 Euro Liefergebühr.

Von Hafenstraße aus

Flink hat sein erstes Lager in Bremerhaven in der Hafenstraße, bietet seinen Service deshalb bislang nur für die Stadtteile Lehe, Mitte-Nord, Eckernfeld und Klushof an. Eine Erweiterung wird avisiert.

12 Euro für Fahrer

Flink-Beschäftigte schildern nord24 ihre Lage als gut. Die Fahrer verdienen 12 Euro je Stunde, haben unbefristete Angestelltenverträge.

Verlauf und Ergebnisse unserer Tests findet Ihr auf NORD|ERLESEN, ebenso Hintergründe zu Flink und noch mehr Aussagen von Auslieferern.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1323 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger