Die Zahl der Touristen in Bremerhaven steigt

Foto: Schwan

Bremerhaven

Die Zahl der Touristen in Bremerhaven steigt

Von nord24
21. November 2017 // 17:40

Gute Nachricht für die Seestadt: In den ersten neun Monaten des Jahres haben nicht nur mehr Gäste als im Vergleichszeitraum des Vorjahres Bremerhaven besucht, auch die Zahl der Übernachtungen ist gestiegen.

Vor allem deutsche Urlauber

Laut Statistischem Landesamt verzeichnete Bremerhavent von Januar bis September 169.712 Ankünfte (+4,1 Prozent) mit 317.652 Übernachtungen (+0,4 Prozent). Insgesamt kamen 151.521 Gäste aus Deutschland (+4,2 Prozent). Aus dem Ausland kamen 18.191 (+3,7 Prozent) Gäste, die 42.399 (2 Prozent) Übernachtungen buchten.

Tourismus-Rekord?

Wird es also einen Tourismus-Rekord geben? Kann man noch nicht sagen, sagt Bremerhavens Tourismus-Chef Raymond Kiesbye. Weil das wohl nur klappen kann, wenn auch der Oktober Steigerungsraten bringt. Diese Zahlen aber liegen nicht nicht vor.

Aufenthaltsdauer: 1,9 Tage

Während die Touristiker also eher zufrieden sind, gibt es bei dem einen oder anderen Hotelier durchaus Sorgenfalten. Denn  bei einer - nunmehr amtlich festgestellten - durchschnittlichen Bettenauslastung in der Hotellerie von 44,4 Prozent ist durchaus noch Luft nach oben. Übrigens: Die Gäste blieben durchschnittlich 1,9 Tage in Bremerhaven.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger