Der Wunschbaum für bedürftige und alleinstehende Senioren und Senioreninnen ist wieder aufgestellt: In der Mosebach-Lagerhalle Tor 3 am Lipperkamp haben ehrenamtliche "Wichtel" (von links: Ingrid Dammeyer, Corinna Mosebach) bescheidene Wünsche älterer Menschen auf Stiefelchen geschrieben. Bis 30. November kann der Baum von Wunscherfüllern geplündert werden. Foto Schwan

Der Wunschbaum für bedürftige und alleinstehende Senioren und Senioreninnen ist wieder aufgestellt: In der Mosebach-Lagerhalle Tor 3 am Lipperkamp haben ehrenamtliche "Wichtel" (von links: Ingrid Dammeyer, Corinna Mosebach) bescheidene Wünsche älterer Menschen auf Stiefelchen geschrieben. Bis 30. November kann der Baum von Wunscherfüllern geplündert werden. Foto Schwan

Foto: Schwan

Bremerhaven

Ein Baum voll kleiner Herzenswünsche

5. November 2021 // 18:57

Ein Baum voll kleiner Herzenswünsche alter, einsamer Menschen, die Mitmenschen erfüllen können: Die ehrenamtliche Benefizaktion läuft an.

Wunscherfüllerbaum installiert

Am Lipperkamp 19, Tor 3: So lautet die „himmlische“ Adresse. Denn in der großen Lagerhalle hat ein kleiner Trupp ehrenamtlicher „Wichtel“ um Corinna Mosebach wieder einen Wunscherfüllerbaum installiert.

Selbstgebastelte Stiefel

Daran hängen gebastelte Stiefelchen. Auf denen stehen kleine, innige Wünsche von alten Menschen in Heimen und Treffpunkten. Die Wunschstiefel können täglich gepflückt und von Mitmenschen erfüllt werden.

Rund 200 Senioren erfreut

Vorigen Advent hat die Wunschaktion rund 200 bedürftigen Senioren eine kleine Weihnachtsfreude beschert. Dieses Jahr hoffen die Organisatorinnen auf eben so viel Resonanz.

Auf einen Blick

  • Wunschbaum-Aktion für ältere Mitmenschen
  • Wo: Lipperkamp 19, Tor 3.
  • Was: Pflücken von Wünschen und Abgabe der erfüllten Wünsche, auch Gutscheinen und Spenden.
  • Wann: Täglich von 13 bis 18 Uhr.
Der Wunschbaum für bedürftige und alleinstehende Senioren und Senioreninnen ist wieder aufgestellt: In der Mosebach-Lagerhalle Tor 3 am Lipperkamp haben Corinna Mosebach und ehrenamtliche "Wichtel" bescheidene Wünsche älterer Menschen auf Stiefelchen geschrieben. Bis 30. November kann der Baum von Wunscherfüllern geplündert werden. Foto Schwan

Der Wunschbaum für bedürftige und alleinstehende Senioren und Senioreninnen ist wieder aufgestellt: In der Mosebach-Lagerhalle Tor 3 am Lipperkamp haben Corinna Mosebach und ehrenamtliche "Wichtel" bescheidene Wünsche älterer Menschen auf Stiefelchen geschrieben. Bis 30. November kann der Baum von Wunscherfüllern geplündert werden. Foto Schwan

Foto: Schwan

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger