Der erste Crewwechsel hatte noch gut geklappt, jetzt kommt die „Kapitan Dranitsyn“ nicht richtig voran.

Der erste Crewwechsel hatte noch gut geklappt, jetzt kommt die „Kapitan Dranitsyn“ nicht richtig voran.

Foto: Rex/AWI

Bremerhaven

Eis bremst Versorgungsschiff aus

24. Februar 2020 // 20:59

Der russische Eisbrecher „Kapitan Dranitsyn“ hat im dichte Meereis Schwierigkeiten, das Forschungsschiff „Polarstern“ in der Arktis zu erreichen.

150 Kilometer entfernt

Die „Kapitan Dranitsyn“ soll neues Personal und Fracht für die „MOSAiC“-Expedition bringen. Am Wochenende waren die beiden Schiffe etwa 150 Kilometer voneinander entfernt. Jetzt wird überlegt, den Crewwechsel notfalls mit Flugzeugen oder Hubschraubern zu ermöglichen.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
3187 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger