Verrückt nach dem Eis: Hobbyeisläufer Andre Ganikel ist in der Saison jedes Wochenende in der Eisarena Bremerhaven. „Ich habe eine Vorliebe für‘s Eis“, sagt der Bremerhavener. Er ist zusammen mit Freunden bei der Sonderaktion.

Verrückt nach dem Eis: Hobbyeisläufer Andre Ganikel ist in der Saison jedes Wochenende in der Eisarena Bremerhaven. „Ich habe eine Vorliebe für‘s Eis“, sagt der Bremerhavener. Er ist zusammen mit Freunden bei der Sonderaktion.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Eislaufen bei Sonnenschein und 23 Grad in der Bremerhavener Eisarena

Von Stefanie Jürgensen
31. Juli 2017 // 19:30

Der Sommer ist wieder zurück mit warmen Temperaturen und Sonnenschein: Für einige Bremerhavener war das aber kein Hindernis, die Schlittschuhe anzuziehen und in die Eisarena. Am Montag, 31. Juli, hat die Eishalle schon vor offiziellem Saisonstart in einigen Wochen ihre Türen für Hobbyeisläufer geöffnet.

Sonderaktion in der Eisarena dauert zwei Tage

Zwei Tage lang läuft die Sonderaktion im Rahmen des Ferienpasses in der Eisarena. Wer den ersten Tag verpasst hat, kann am Dienstag, 1. August, noch von 14 bis 16 Uhr die Chance nutzen, aufs Eis zu gehen. Seit gut einer Woche ist der Eis in der Arena zwar schon fertiggestellt. Doch während die Profispieler und Vereine ihr Training beginnen, müssen Hobbyeisläufer eigentlich noch bis zum 29. September warten.

Begeisterung für das Eis zu groß

Am ersten Tag sind zahlreiche Stammgäste, Vereinsmitglieder und Ferienpass-Kinder gekommen. "Ich bin verrückt nach dem Eis. In der Saison bin ich jedes Wochenende hier", sagt Andre Ganikel. Auch dem neun-jährige Jannis Vathke gefällt das Reinschnuppern vor Saisonbeginn.  An den warmen Temperaturen stört er sich zumindest nicht. Ganz im Gegenteil: "Eigentlich ist es super, dass es warm ist. Alle sind im Freibad und hier ist es nicht so voll."

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
410 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger