Die Polizei soll testweise mit Tasern ausgestattet werden.

Die Polizei soll testweise mit Tasern ausgestattet werden.

Foto: Archiv

Bremerhaven

Elektroschockpistolen für Polizei in Bremerhaven

Von Denise von der Ahé
5. April 2017 // 20:00

In Bremerhaven soll es ein Pilotprojekt zur Ausstattung der Polizei mit Elektroschockpistolen, den so genannten Tasern, geben. Das Innenressort will die Auswertung unterstützen. „Wir haben keine grundsätzlichen Bedenken, aber eine Reihe von Fragen“, sagte Innenstaatsrat Thomas Ehmke (SPD) am Mittwoch in der Bürgerschaft. Die Einwände der Grünen, die Elektroschocker für unzulässig halten, teile er nicht. Eine Auswertung von 100 Tasereinsätzen bundesweit habe ergeben, dass es in keinem einzigen Fall zu schwerwiegenden Verletzungen der Betroffenen gekommen sei.

"Sinnvoll bei Einsätzen mit mehr als zwei Polizisten"

Allerdings habe man etliche fehlgeschlagene Einsätze registriert, weil es zu Fehlschüssen gekommen sei oder das Gerät bei bestimmter Kleidung nicht wirke. Er sei daher noch nicht davon überzeugt, dass jeder Streifenwagen mit einem Taser ausgestattet werden solle, sagt Ehmke. Allerdings seien Einsätze beispielsweise mit mehr als zwei Polizisten denkbar, in denen Elektroschocker durchaus Sinn machen könnten.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
206 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger