Elke Albrecht, seit 41 Jahren an der Stadtbibliothek und seit 21 Jahren ihre Chefin, wird Ende November in den Ruhestand verabschiedet.

Elke Albrecht, seit 41 Jahren an der Stadtbibliothek und seit 21 Jahren ihre Chefin, wird Ende November in den Ruhestand verabschiedet.

Foto: Schwan

Bremerhaven

Elke Albrecht sagt der Stadtbibliothek nach 41 Jahren Tschüss

23. November 2021 // 08:05

Seit 41 Jahren ist Elke Albrecht die Seele der Stadtbibliothek, davon 21 Jahre als Chefin. Jetzt sagt sie Tschüss – mit einer Vision.

Liebe zu Archäologie und Literatur

Archäologin ist die gebürtige Lehnstedterin zwar nicht geworden, wie sie als Jugendliche träumte. Aber ausgegraben hat Elke Albrecht dennoch manche Schätze: Literatur. Unter anderem.

Berufskarriere voller Auf- und Umbrüche

Vor 41 Jahren, nach dem Studium, kam sie an die damalige Stadtbücherei an der Deichstraße, arbeitete sich hoch bis zur Leiterin und zeichnete verantwortlich für jede Menge Auf- und Umbrüche. Auch 2001 den Umzug ins Hanse Carree.

Trotz Corona träumt sie von einer Bibliothek der Zukunft

Ihr dickster Brocken, erzählt sie, ist jedoch die Corona-Zeit. Die hohen Besucherzahlen mit bis zu 269.000 Besuchen pro Jahr, brach dramatisch ein. Doch auch im Ruhestand, in den sie diese Woche verabscheidet wird, bleibt sie der Stadtbibliothek verbunden: Denn sie hat einen Traum.

Welche Vision für die Innenstadt-entwicklung Elke Albrecht antreibt, lesen Sie in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2996 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger