Die mit der Reparatur der "Gorch Fock" beauftragte Elsflether Werft hatte im Februar einen Antrag auf Insolvenz gestellt, weil sie zahlungsunfähig war. Das Verfahren läuft seit rund vier Wochen.

Die mit der Reparatur der "Gorch Fock" beauftragte Elsflether Werft hatte im Februar einen Antrag auf Insolvenz gestellt, weil sie zahlungsunfähig war. Das Verfahren läuft seit rund vier Wochen.

Foto: Assanimoghaddam/dpa

Bremerhaven
Wesermarsch

Elsflether Werft: Gläubigerversammlung am 17. Juni in Nordenham

Von Timo Kühnemuth
7. Juni 2019 // 12:51

Für alle Gläubiger, die gegenüber der insolventen Elsflether Werft Ansprüche geltend machen, findet  am Montag, 17. Juni, in Nordenham eine Versammlung statt. Die Veranstaltung, die nicht öffentlich ist, beginnt um 13 Uhr. 

Es wird mit vielen Teilnehmern gerechnet

Normalerweise finden solche Versammlungen in den Räumen des zuständiges Insolvenzgerichtes statt. Das ist in diesem Fall das Amtsgericht Nordenham. Doch nach noch unbestätigten Informationen von Nord24 könnte es sein, dass die Veranstaltung in die Stadthalle Friedeburg verlegt wird.

Verfahren steht noch am Anfang

Das Insolvenzverfahren, das vor rund vier Wochen eröffnet worden ist, befindet sich noch ganz am Anfang, so die Agentur, die sich im Auftrag der Werft um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert. Bei der Gläubigerversammlung wird es darum gehen, die Geschädigten allgemein über den Ablauf des Verfahrens zu informieren.
Über welche Dinge bei der Gläubigerversammlung voraussichtlich gesprochen wird und über welche nicht, lest Ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG und KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger