Der 16 Jahre alte Cansin Pohlmann aus Wulsdorf hat am 1. August eine Ausbildung als Tiefbaufacharbeiter begonnen. Derzeit hilft er dabei, die Bushaltestelle „Anne-Frank-Schule“ in Weddewarden behindertengerecht umzubauen.

Der 16 Jahre alte Cansin Pohlmann aus Wulsdorf hat am 1. August eine Ausbildung als Tiefbaufacharbeiter begonnen. Derzeit hilft er dabei, die Bushaltestelle „Anne-Frank-Schule“ in Weddewarden behindertengerecht umzubauen.

Foto:

Bremerhaven

Es sind noch Ausbildungsplätze in Bremerhaven zu vergeben

Von nord24
3. August 2016 // 11:00

In diesen Tagen haben zahlreiche neue Ausbildungen begonnen. In Bremerhaven gibt es aber noch freie Plätze.

239 unbesetzte Ausbildungsplätze

In Bremerhaven begännen in diesen Tagen wohl gut 600 Menschen allein im Bereich Industrie und Handel eine Ausbildung, heißt es von der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Bremen und Bremerhaven. Dennoch gebe es noch freie Plätze, ergänzt Karlheinz Heidemeyer, bei der IHK Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung: „Bei der Agentur für Arbeit sind aktuell 239 unbesetzte Stellen gemeldet, im Vorjahr waren es 308.“

Jugendberufsagentur bietet Hilfe bei Stellensuche

Ansprechpartner für junge Menschen, die nun noch einen Ausbildungsplatz suchen, ist in Bremerhaven die Jugendberufsagentur. Sie ist erreichbar unter der folgenden Telefonnummer: 04 71 / 39 19 87 -45 bzw. -46. Weitere Informationen zu der Agentur stehen hier.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
299 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger