Symbolbild: Polizisten kontrollieren auf einer Straße Autos.

Symbolbild: Polizisten kontrollieren auf einer Straße Autos.

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Fahren unter Drogeneinfluss: Wird das Problem in Bremerhaven größer?

26. Juli 2022 // 18:05

Auf Bremerhavens Straßen sind offenbar Autofahrer, die Drogen genommen haben, keine Seltenheit.

Zwei Schwerpunktkontrollen

Einiges deutet darauf hin, dass Drogen wie Cannabis und Kokain den Alkohol als Problem ein Stück weit im Straßenverkehr im negativen Sinn „Konkurrenz“ machen.Die Polizei Bremerhaven hat dieses und vergangenes Jahr bei zwei Schwerpunktkontrollen wesentlich mehr Fahrer entdeckt wurden, die sich mit illegalen Drogen ans Steuer gesetzt haben, als mit Alkohol.

„Bürger in Wut“ wollen Thema in die Politik bringen

Ob sich daraus ableiten lässt, dass das Fahren unter Drogeneinfluss allgemein auf dem Vormarsch ist, ist umstritten. Die Fraktion von „Bürger in Wut“ wollen das Thema allerdings schnell in die Politik bringen. Denn sollte es tatsächlich so sein, dass es viele Fahrer gibt, die Drogen genommen haben, könnte es darauf hindeuten, dass Drogen in Bremerhaven zu leicht erhältlich sind.

Wie die Polizei Bremerhaven dagegen vorgehen will und mit welchen Bußgeldern die Fahrer rechnen müssen, lest ihr auf NORDERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
668 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger