Stapelweise Falschgeld wird in einer öffentlichen Telegram-Gruppe mit Bezug zu Bremerhaven angeboten. Ein Beispiel dafür, dass Telegram auch bei uns nicht nur ein Messenger, sondern auch eine Art "Darknet für jedermann" ist.

Stapelweise Falschgeld wird in einer öffentlichen Telegram-Gruppe mit Bezug zu Bremerhaven angeboten. Ein Beispiel dafür, dass Telegram auch bei uns nicht nur ein Messenger, sondern auch eine Art "Darknet für jedermann" ist.

Foto: Screenshot Telegram

Bremerhaven

Falschgeld, Hetze, Fake News: Der Telegram-Sumpf in Bremerhaven

23. Januar 2022 // 11:05

Falschgeld, Waffen und Drogen, aber auch Fake News, Gewaltfantasien und Revolutionsgerede finden sich in Telegram-Gruppen in Bremerhaven.

"Darknet für jeden"

Telegram, der Messenger des russischen Milliardärs Pawel Durow, gilt auch als eine Art "Darknet für jedermann". Recherchen von nord24 bestätigten: Auch im Raum Bremerhaven gibt es in Telegram öffentliche Gruppen mit problematischen Inhalten oder eindeutig kriminellen Angeboten. Und sie sind leicht zu finden.

Aufrufe zu Gewalt

In einigen der Gruppen von Gegnern der geltenden Corona-Regeln etwa finden sich - neben vielen Appellen zu friedlichem Protest - immer wieder auch Gewaltfantasien, teils auch Aufrufe zu Gewalt. So wünschte sich dort ein Nutzer jüngst, dass sich die Demonstranten bei "Spaziergängen" bewaffnen und "die Gestapo mit Blei empfangen". Gemeint war die Polizei, die im Januar mehrfach ungenehmigte "Spaziergänge" in Bremerhaven stoppte. Auch klar erkennbare oder längst enttarnte Fake News werden in vielen dieser Gruppen oft geteilt und selten gelöscht.

Drogen und Waffen

In einer anderen öffentlichen Telegram-Gruppe mit Bezug zu Bremerhaven und über 8000 Abonnenten werden wöchentlich mehrmals Drogen aller Art per Bildergalerie angeboten - von Cannabis über Ecstasy bis Kokain. Und auch Waffen werden dort offeriert, neuerdings sogar stapelweise Falschgeld.

Alles "Privatsache"?

Warum ist das möglich? Telegram will ein freier Messenger sein, betrachtet alle Veröffentlichungen in Gruppen als "Privatsache", löscht und sperrt dort nicht - und kooperiert nicht mit Sicherheitsbehörden.

Einen tiefen Einblick in die teils verstörenden Angebote in Telegram-Gruppen in der Region Bremerhaven findet Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
395 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger