Endlich darf wieder geschwommen werden: Mit einem beherzten Kopfsprung geht es für diese Badegäste in die kühlen Fluten. Einige vermissen die Leinen, die sonst im Becken gespannt waren. Scheer (2)

Endlich darf wieder geschwommen werden: Mit einem beherzten Kopfsprung geht es für diese Badegäste in die kühlen Fluten. Einige vermissen die Leinen, die sonst im Becken gespannt waren. Scheer (2)

Foto: Scheer

Bremerhaven

Freibad Grünhöfe: Kopfüber in die neue Saison gestartet

7. Mai 2022 // 18:36

Freibad mal anders: Beim Anbaden am Sonnabend hat nicht nur das Schwimmen bei 14 Grad Außentemperatur und ähnlichen Wassertemperaturen im Vordergrund gestanden

Den Trendsport Stehpaddeln ausprobieren

Die Besucher durften auch Stehpaddeln ausprobieren und Modellboote bestaunen. Das Stehpaddeln war am Eröffnungstag besonders gefragt. Ein Trainer erklärte Interessierten, wie man auf dem Brett die Balance hält und gleichzeitig mit dem Paddel Fahrt aufnimmt. „Das ist wirklich eine schöne Sache“, findet Ina Viebrok-Hörmann vom Förderverein des Freibades. Der hatte sich diese Aktion überlegt.

Modellboote ziehen die Blicke auf sich

Genauso ungewöhnlich dürfte für die Besucher der Anblick von Modellbooten gewesen sein, die durch die Wellen im Nichtschwimmerbecken glitten. Die Gruppe Modellschiffbau des Vereins für Freizeitgestaltung zeigte Modelle von Schleppern über Frachter und Marineschiffe bis hin zu U-Booten, die regelrecht durchs Becken tauchten. Während etwa das Stehpaddeln sehr wahrscheinlich eine einmalige Aktion bleiben wird, sollen die neuen Strandkörbe nun dauerhaft auf der Liegewiese stehen. Auf sie ist Ina Viebrok-Hörmann vom Förderverein besonders stolz. „Gemeinsam mit Eigenmitteln, Fördermitteln der Stadt Bremerhaven und einer großzügigen Spende der Strandkorbfabrik Heringsdorf konnte dieser Zuwachs an Aufenthaltskomfort ermöglicht werden“, berichtet sie. Die Vereinsmitglieder Maren und Thorsten Weber, die ihren Zweitwohnsitz in Heringsdorf auf Usedom haben, fädelten diese Anschaffung mit ein.

Auf eine gute Balance kommt es an: Ina Viebrok-Hörmann, Vorsitzende des Fördervereins, probiert den Trendsport Stehpaddeln aus.

Auf eine gute Balance kommt es an: Ina Viebrok-Hörmann, Vorsitzende des Fördervereins, probiert den Trendsport Stehpaddeln aus.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1501 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger