Beim Public Viewing  macht Fußball richtig Spaß  dann vor allem, wen die eigene Mannschaft siegt.

Beim Public Viewing macht Fußball richtig Spaß dann vor allem, wen die eigene Mannschaft siegt.

Foto:

Bremerhaven

Fußball-EM 2016: Public Viewing zieht um

Von nord24
28. April 2016 // 19:20

Von 10. Juni bis 10. Juli findet in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft statt. Zu den entscheidenden Spielen findet in Bremerhaven wieder ein Public Viewing statt, das seit der WM 2006 in vielen deutschen Städten bei jedem großen Turnier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht mehr wegzudenken ist. Anders als bei früheren Welt- und Europameisterschaften werden die Spiele aber nicht mehr unter freiem Himmel in den Havenwelten übertragen, sondern auf dem Gelände hinter der Stadthalle.

Erst Stahlzeit, dann Fußball

Dort ist für das Gastspiel von "Stahlzeit" ohnehin eine große Bühne aufgebaut. Und auf diesem Areal werden dann die Viertel- und Halbfinalpartien sowie das Finale übertragen. Der Gastronom Bernhard Venhofen hat sich auch deshalb für dieses Areal entschieden, weil man die Veranstaltung bei schlechtem Wetter notfalls auch in die Stadthalle verlegen könnte. Übrigens: Die Viertelfinalpartien finden zwischen 30. Juni und 3. Juli statt; die Halbfinalspiele gehen am 6. und 7. Juli über die Bühne. Und das Finale steigt am 10. Juli. Hoffentlich mit deutscher Beteiligung...  

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger