Schaufenster mit Leiter.

Man sieht noch die Beine. Ein Mann saß nach seiner Flucht in Geestemünde auf einem Werbeschild fest.

Foto: Polizei

Bremerhaven
Blaulicht

Geestemünde: Mann sitzt nach Flucht auf Werbeschild fest

4. Oktober 2021 // 14:35

Aufregung in Bremerhaven-Geestemünde: Vier Männer haben sich am Samstagmorgen heftigst gestritten. Am Ende kam auch noch die Feuerwehr.

Vier Streithähne lassen die Fäuste fliegen

Gegen 6 Uhr gerieten die Streithähne im Bereich Konrad-Adenauer-Platz aneinander. Erst ging es laut Polizei verbal zur Sache, dann flogen auch noch die Fäuste. Als die zwischenzeitlich alarmierten Ordnungshüter eintrafen, machten sich die Männer aus dem Staub. Für einen nahm das Geschehen aber einen schlechten Verlauf.

Geestemünde: Mann landet bei seiner Flucht auf einem Werbeschild

Der 29-Jährige rannte durch mehrere Seitenstraßen sowie eine Tiefgarage und gelangte durch ein Treppenhaus auf ein Vordach. Schließlich landete er auf einem Werbeschild und saß dort fest. Jetzt wurde die Feuerwehr gerufen. Mit einer Drehleiter holte man den 29-Jährigen vom Dach. Der Mann verhielt sich aggressiv, er kam in einer Zelle.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
210 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger