18 Paddler müssen auf dem Drachenboot alles geben. Der Trommler gibt den Takt weiter. Es war laut beim Drachenboot-Cup im Schaufenster Fischereihafen.

18 Paddler müssen auf dem Drachenboot alles geben. Der Trommler gibt den Takt weiter. Es war laut beim Drachenboot-Cup im Schaufenster Fischereihafen.

Foto: Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Geestemünder Polizisten siegen beim Drachenboot-Cup

Von Klaus Mündelein
5. Juni 2016 // 15:50

Im Takt der Trommler pflügten am Wochenende über  700 Hobby-Sportler beim 16. SWB-Drachenboot-Cup des Kanu-Vereins Unterweser  durch den Fischereihafen. Am Ende siegten in den Fun-Gruppen die "Fishtown Bulls" und "Captain Übermorgan". Vier Teams mussten den Drachenboot-Cup kurzfristig absagen, so dass das Teilnehmerfeld sich auf 32 Teams verringerte. Meist handelte es sich um Hobbymannschaften, die sich aus Nachbarschaften, Freundeskreisen oder Firmenkollegen zusammensetzen. Sie heißen "Schuppenpuppen" (Eurogate) oder  "Schneewittchen und die 18 Zwerge". Dabei geht es um gute Platzierungen, aber vor allem um viel Spaß.

Langener Schüler weit vorn

Bei den Sportteams, die regelmäßig trainieren, hatte sich „Barracuda Racing“ durchgesetzt. In der zahlenmäßig überwiegenden Fun-Abteilung siegten die Beamten des Polizeireviers Geestemünde (Fishtown Bulls) vor dem SWB-Team in der stärkeren Gold-Gruppe. In der Silber-Gruppe siegte das Team des Hauptzollamts Bremen (Captain Übermorgan) vor den „Frosta Freezers“. Beim Schülerwettbewerb am Sonntag lag die Oberschule Langen vor der Grundschule am Wilden Moor Langen.  

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger