Sport 1 und Telekomeishockey berichten live und in Kooperation vom Spiel gegen die Eisbären aus Berlin.

Sport 1 und Telekomeishockey berichten live und in Kooperation vom Spiel gegen die Eisbären aus Berlin.

Foto: Berlinke

Bremerhaven

Großes TV-Aufgebot am Sonntag beim Heimspiel gegen Eisbären Berlin

Von Matthias Berlinke
10. Januar 2017 // 10:41

Die Radio- und Fernsehanstalten sind neugierig geworden auf die sportlich sehr erfolgreichen Fischtown Pinguins. So wird das Heimspiel der Bremerhavener gegen die Eisbären aus Berlin am Sonntag (15. Januar, 14 Uhr, Eisarena) im frei empfangbaren TV bei Sport 1 ausgestrahlt. Bei NDR-Info im Radio sollen die Pinguins in dieser Woche auch noch ein größeres Thema sein.

Die Medien kommen an den Fischtown Pinguins nicht vorbei

Die NDR-Reporter haben sich am vergangenen Sonntag den Pinguins-Auftritt in Wolfsburg angeschaut und Stimmen gesammelt. Logisch: Wer über den Spitzensport in Norddeutschland berichten will, kommt an den Pinguins nicht vorbei. Immerhin stehen die Kufencracks aus Bremerhaven nach 36 Spielen auf einem Playoff-Platz.

Franz Büchner und Sven Felski kommentieren für Sport 1 - Sascha Bandermann macht die Interviews an der Bande

Sport 1 und Telekomeishockey machen am Sonntag eine gekoppelte Übertragung aus der Eisarena. Die Partie gegen die Eisbären ist auf beiden Plattformen zu sehen. Kommentator ist Franz Büchner. Er bekommt mit Sven Felski einen erfahrenen Assistenten an die Seite gestellt. "Felle" ist Intimkenner und Ex-Spieler der Eisbären. Als Moderator der Sendung gastiert Sascha Bandermann in der Eisarena. Der ehemalige Tennisprofi hat kürzlich auf Sport 1 live von der Darts-WM in England berichtet.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
823 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger