Blick auf das Karstadt-Gebäude im Oktober 2021: Die Bremerhavenerinnen und Bremerhavener sind immer noch Foto: Hartmann

Wo soll man jetzt die Produkte kaufen, die man vorher bei Karstadt gekauft hat? Blick auf Gebäude im Oktober 2021.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Handtücher, Garn, Keramik: Was Kunden nach Karstadt-Aus vermissen

5. November 2021 // 19:00

Anfang des Jahres hat Karstadt die Stadt verlassen. Eine Umfrage zeigt, wie groß die Lücke ist, die das Warenhaus hinterlässt.

Bisher keinen Ersatz gefunden

Auf die Frage, was sie an Karstadt am meisten vermissen, ist bei fast allen Personen, denen man auf der „Bürger“ begegnet, die spontane erste Antwort: „Alles.“ Viele fragen sich, wo sie jetzt Nähgarn und Porzellan, Bettzeug und vieles mehr kaufen sollen. Fast alle erinnern sich daran, was sie zuletzt in dem Warenhaus gekauft haben.

Welche Erinnerungen die Bremerhavenerinnen und Bremerhavener an Karstadt haben, was ihnen jetzt fehlt und wo sie Alternativen gefunden haben, das lest ihr schon jetzt bei NORD|ERLESEN und am Sonnabend in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
647 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger