Auch in diesem Jahr empfiehlt die Stiko eine Grippe-Impfung. Dabei können sich Menschen ab 60 Jahren neuerdings eine Hochdosis-Variante des Impfstoffes verabreichen lassen.

Auch in diesem Jahr empfiehlt die Stiko eine Grippe-Impfung. Dabei können sich Menschen ab 60 Jahren neuerdings eine Hochdosis-Variante des Impfstoffes verabreichen lassen.

Foto: Klose/dpa

Bremerhaven
Cuxland

Hohe Nachfrage nach Grippe-Impfungen in Bremerhaven und umzu

25. Oktober 2021 // 08:00

Wie auch in den vergangenen Jahren stehen in diesem Herbst viele Menschen vor der Frage: Grippe-Impfung ja oder nein?

Hohe Impfbereitschaft

Im vergangenen Jahr lag die Zahl der Grippe-Geimpften bei rund 25 Millionen. Vor allem ältere Menschen ließen sich das Vakzin spritzen. Auch in diesem Jahr macht sich bereits eine hohe Impfbereitschaft bemerkbar. So auch in Loxstedt. Seit Ende September können sich Patienten in der Praxis von Dietrich und Gerit Tschakert gegen die Grippe impfen lassen.

Schnell Termin

„Bei uns ist die Nachfrage nach der Influenza-Impfung sehr hoch“, beobachtet Tschakert. Weit mehr als 400 Dosen wurden in seiner Praxis in den vergangenen Wochen bereits verimpft. Auch Dr. med. Birgit Lorenz erkennt in diesem Jahr eine erhöhte Impfbereitschaft. „Wir impfen deutlich mehr gegen Influenza als im vergangenen Jahr“, sagt die Hausärztin in Bremerhaven. Mit der Lieferung des Impfstoffes gäbe es vorerst keine Probleme. Aber: „Bevor es zu Engpässen kommt, sollte man sich jetzt schnell noch einen Termin zur Grippe-Impfung beim Hausarzt machen“, sagt sie.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger