Symbolbild: Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Symbolbild: Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Foto: dpa

Bremerhaven

Hospitalisierung: Welcher Wert gilt künftig im Land Bremen?

19. November 2021 // 16:03

Das RKI weist bei der Hospitalisierungsinzidenz einen höheren Wert als das zuständige Ressort im Land Bremen aus - welcher soll jetzt maßgeblich sein?

RKI-Wert ist deutlich höher

Beim Robert-Koch-Institut (RKI) wird für das Land Bremen für Donnerstag eine Hospitalisierungsinzidenz von 4,56 angegeben. Das liegt daran, dass das RKI auch die Neuaufnahmen derer mit aufnimmt, die mit einer Corona-Infektion aber nicht einer Covid-Erkrankung in die Kliniken kommen, zum Beispiel wegen einer Operation und dann positiv getestet werden.

Andere Berechnungsgrundlage

Die senatorische Behörde für Gesundheit in Bremen gibt allerdings für Donnerstag eine Hospitalisierungsinzidenz für Bremen mit 1,94 an, für Bremerhaven mit 2,64. Die Werte sind deutlich niedriger. Der Bremer Senat hat ein Stufenkonzept mit verschiedenen Warnstufen eingeführt. Dabei wurde festgelegt, dass die Hospitalisierungsinzidenz dafür der Leitindikator ist.

Prüfung läuft

Nun wird geprüft, welche Hospitalizierungsinzidenz eigentlich zählen soll: Die vom RKI oder die vom Gesundheitsressort in Bremen? Die Entscheidung, die nächste Woche getroffen werden soll, beeinflusst die Warnstufe und könnte damit große Auswirkungen auf Corona-Maßnahmen und Veranstaltungs-Auflagen haben. Was zum Beispiel auf dem Bremerhavener Weihnachtsmarkt möglich sein wird, hängt auch davon ab.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
409 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger