Dr. Regine Komoss, Schulamtsleiterin Bremerhaven, erklärt die augenblickliche Personalversorgung an den Schulen.

Dr. Regine Komoss, Schulamtsleiterin Bremerhaven, erklärt die augenblickliche Personalversorgung an den Schulen.

Foto: Mark Schröder

Bremerhaven

In Bremerhaven fehlen akut 55 Lehrkräfte

31. August 2021 // 20:13

Von einst 125 offenen Stellen für Lehrende sind jetzt 70 besetzt worden. Die Schulbehörde Bremerhaven sucht stadtweit Kooperationspartner.

Schulamt sucht Kooperationspartner

Zum Schuljahresstart am Donnerstag konnte die Stadt Bremerhaven 55 offene Lehrerstellen noch nicht besetzen. Doch es gibt Hoffnung: Die Stadt sucht überall nach Kooperationen, um dort Interessenten zum Unterrichten anzuwerben.

Gesucht: Menschen mit Fachwissen

Ob Hochschule, Alfred-Wegener-Institut oder Musikschulen und Wissenschaftseinrichtungen: Menschen mit Fachwissen, vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern, könnten geeigent sein, auch vor Schulklassen zu unterrichten.

Berufstätige mit Interesse an stundenweisem „Nebenjob“

Das Schulamt begleite alle Bewerber, betont Schuldezernent Michael Frost. Der auch Hofnungen setzt auf die Chance, Berufstätige aus ganz anderen Bereichen für einen stundenweisen „Nebenjob“ zu gewinnen, vor allem in den Mangelfächern Englisch, Mathe, Physik, Bio, Chemie.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1389 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger