Ingo Kramer (links) hat jetzt einen neuen Posten bei den Seenotrettern.

Ingo Kramer (links) hat jetzt einen neuen Posten bei den Seenotrettern.

Foto: DGzRS

Bremerhaven

Ingo Kramer ist neuer Chef der Seenotretter

Autor
Von nord24
13. Juni 2022 // 14:30

Der Bremerhavener Unternehmer Ingo Kramer (69) ist der neue Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Wahl in Kühlungsborn

Die Seenotretter haben ihn auf ihrer Tagung am Samstag im Ostseebad Kühlungsborn gewählt. Bisher war Kramer einer von zwei stellvertretenden Vorsitzern. Nun folgt er Gerhard Harder (74) nach, der die DGzRS seit 2004 als Mitglied des Vorstands und seit 2010 als Vorsitzer geführt hat.

Ingo Kramer ist leidenschaftlicher Segler

Der leidenschaftliche Segler und vierfache Familienvater Kramer ist seit zehn Jahren Freiwilliger auf dem Seenotrettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“, er ist also als aktiver Seenotretter Teil der Crew. Bereits seit 1996 ist er Mitglied des beschlussfassenden Gremiums der DGzRS. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, weil ich auf See wie an Land Teil eines sehr professionellen und engagierten Teams bin“, sagte Kramer nach seiner Wahl.

Ingo Kramer war von 2013 bis 2020 Arbeitgeberpräsident

Der Bremerhavener Diplom-Wirtschaftsingenieur war bis 2018 geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe J. Heinr. Kramer, die Spezialanlagen für Schiffbau und Industrie fertigt. Von 2013 bis 2020 wurde Kramer bundesweit als Arbeitgeberpräsident bekannt, ebenfalls im Ehrenamt.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
686 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger