Thema Innenstadtentwicklung: Blick in die Bremrhavener Fußgängerzone zwischen Theodor-Heuss-Platz und Lloydstraße. Featurefotos im September 2021.

Thema Innenstadtentwicklung: Blick in die Bremrhavener Fußgängerzone zwischen Theodor-Heuss-Platz und Lloydstraße. Featurefotos im September 2021.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Kaufkraft: Die Region ist stärker als angenommen

15. Oktober 2021 // 19:49

Einige Städte aus dem Bremerhavener Umland schneiden beim City-Ranking zur Kaufkraft überdurchschnittlich ab.

Schiffdorf ganz vorne dabei

Schiffdorf stellt mit einer Kaufkraft von 107,6 selbst Städte wie Oldenburg oder das reiche Münster in den Schatten und kommt auf einen der höchsten Werte für Niedersachsen. Loxstedt ist ähnlich kaufkräftig mit einem Wert von 105,2, auch die Stadt Geestland ist mit 102 noch gut platziert.

Unternehmen schneiden gut ab

Primark, TK Maxx, Zara: Zahlreiche Einzelhandelsketten wollen in Bremerhaven bislang keine Filiale eröffnen. Offenbar schreckt sie ab, dass die Seestadt bei der Kaufkraft bundesweit auf dem vorletzten Platz liegt. Was die Berater solcher Unternehmen oft nicht beachten: Um die „wahre“ Kaufkraft zu ermitteln, müssten die niedersächsischen Umlandgemeinden mit einbezogen werden. Die Stadt will das jetzt mit einem Gutachten deutlich machen.

IHK hat ähnliches Ergebnis ermittelt

Die Industrie- und Handelskammer hat ähnliche Überlegungen schon 2017 angestellt und kam damals zu dem Ergebnis, dass jeder Zweite, der in Bremerhaven arbeitet, hier nicht lebt und es vor allem junge Familien in Bremerhavens niedersächsischen Speckgürtel zieht.

Mehr zum Ranking und wie Bremerhaven sich in Zukunft aufstellen könnte, erfahrt ihr zum Auftakt der Serie zur Innenstadt auf NORD|ERLESEN und Nordsee-Zeitung.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
409 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger