Die „Fair Lady“ fährt in diesem jahr nicht von Bremerhaven nach Helgoland.

Die „Fair Lady“ fährt in diesem jahr nicht von Bremerhaven nach Helgoland.

Foto: Archiv

Bremerhaven

Keine Fahrt Bremerhaven-Helgoland im Jahr 2021

2. Juli 2021 // 08:43

Direkte Fahrten von Bremerhaven nach Helgoland wird es in diesem Jahr nicht mehr geben. Das hat die Reederei Cassen Eils bekannt gegeben.

Verbindung ab Cuxhaven

Auch von Hooksiel aus soll es in dieser Saison keine Verbindungen auf die Insel geben. Die „Fair Lady“ wird stattdessen zwischen Cuxhaven und Helgoland verkehren, um das dort gestiegene Passagieraufkommen auffangen zu können, erklärte eine Sprecherin gegenüber nord24.

Neuer Katamaran bestellt

Grund dafür sei, dass sich die Fahrgastzahlen dirch die Corona-Pandemie deutlich verändert hätten und der Reederei eben nicht mehr Schiffe zur Verfügung ständen. Die Anunft des neuen Katamaran „Nordlicht II“ verzögere sich ebenfalls aufgrund von Corona. Das Virus habe das Frachtgeschäft in Asien durcheinandergebracht und so warte „Nordlicht II“ nun auf eine Transportmöglichkeit von Indonesien nach Deutschland.

Vergünstigungen noch nicht absehbar

Ob es eventuell Sonderfahrten ab Bremerhaven geben könne, Busverbindungen nach Cuxhaven angeboten werden könnten oder Rabatte möglich seien, sei im Moment noch nicht zu sagen. In diesem Fall werde man darüber informieren.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
383 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger