Ein Bild aus 2014: Jannik Joppien ist 22 und Gruppenleiter bei den Tagen im Grünen der evangelischen Jugend Bremerhaven.

Ein Bild aus 2014: Jannik Joppien ist 22 und Gruppenleiter bei den Tagen im Grünen der evangelischen Jugend Bremerhaven.

Foto: privat

Bremerhaven

„Kirche muss sich um die Jugendlichen kümmern“

7. Dezember 2021 // 19:11

Warum bleibt ein junger Menschen der Kirche in ihrer größten Krise treu? „Um sie zu verändern“, sagt Diakon Jannik Joppien.

Sein Markenzeichen: Lange Rasta-Zöpfe

Die langen Rasta-Zöpfe sind sein Markenzeichen. Auch eine Art Statement, für das, was er sich von Kirche wünscht: Frische. Freigeist. Umdenken. Anders-Machen. „Ich will etwas verändern können“, sagt Jannik Joppien. Der Bremerhavener ist gerade neu als Diakon eingesetzt worden.

Immer informiert via Messenger
Bremens Bildungssenatorin will an der Präsenzpflicht in Schulen festhalten. Richtig?
708 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger