Ein Regional-Express am Hauptbahnhof in Bremerhaven: Derzeit sind die Züge laut Fahrgastbeirat mit einem Wagen weniger auf der Strecke.

Ein Regional-Express am Hauptbahnhof in Bremerhaven: Derzeit sind die Züge laut Fahrgastbeirat mit einem Wagen weniger auf der Strecke.

Foto: scheer

Bremerhaven

Kürzerer Zug nach Bremen: Regionalexpress fährt momentan mit einem Wagen weniger

10. Mai 2022 // 14:23

Wie der Fahrgastbeirat im VBN mitteilt, fahren die Regional-Express-Züge von Bremerhaven nach Hannover und Osnabrück derzeit verkürzt.

RE8 und RE9 betroffen

Zwischen Bremerhaven und Osnabrück sind damit nur noch vier und auf der Strecke nach Hannover fünf Wagen unterwegs, berichtet Ingo Ostermann vom Fahrgastbeirat im VBN. Es betreffe also den Regionalexpress Hannover – Bremerhaven (RE8) und Osnabrück – Bremerhaven (RE9). Die Fahrgäste bekämen das zu spüren. „Für den Abschnitt Osterholz-Scharmbeck – Bremen Hbf liegen uns Meldungen über Engpässe von Fahrgästen vor, die entweder im Gang stehen müssen oder sich mittels 1. Klasse-Aufschlag in das 1. Klasse-Großraumabteil zurückziehen“, erklärt Ostermann.

Zusammenhang mit Radsätzen?

Züge dieser Bauart würden offenbar seit März 2022 auch in anderen Regionen reduziert fahren. Das hänge, so Ostermann, unter anderem auch mit dem Krieg in der Ukraine und dem Ausfall eines Lieferanten zusammen. Es betreffe Radsätze, die von Bombardier in den Doppelstockwagen verbaut seien. Die Deutsche Bahn selbst hat bislang den Sachverhalt noch nicht bestätigt.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1490 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger