Am Donnerstag ist Sommeranfang. Endlich darf man als Mann "offiziell" kurze Hosen tragen.

Am Donnerstag ist Sommeranfang. Endlich darf man als Mann "offiziell" kurze Hosen tragen.

Foto: Symbolfoto: Holger Hollemann/dpa

Bremerhaven
Cuxland

Kurze Hosen sind Pflicht zum Sommeranfang in Bremerhaven und umzu #isso

Von Matthias Berlinke
20. Juni 2018 // 20:00

Am Donnerstag ist Sommeranfang. Damit beginnt morgen die geilste Zeit des Jahres. Endlich dürfen wir Männer offiziell kurze Hosen tragen. Auch T-Shirts mit weitem Ausschnitt sind erlaubt. Schließlich wollen wir unserer Brustbehaarung ein bisschen Sommer-Sonnenschein gönnen. #isso

Neuer Modetrend "VoKuHiLa"

Der beste Sommertrend kommt übrigens aus der Modewelt. Er nennt sich "VoKuHiLa". Ja, genau, hat mit Frisuren aus den 1980ern zu tun - vorne kurz, hinten lang. Der aktuelle Trend betrifft aber Shirts und Hosen. Und der geht so: Vorne am Gürtel wird das Oberteil in die Hose gesteckt, hinten lässt man es lässig hängen. "VoKuHiLa" eben. Sieht super aus. Und verdrängt den Bauchspeck aus dem Blickfeld. #isso

Bitte keine Badelatschen

Aber Männer, was ich da kürzlich in der Hafenstraße in Bremerhaven-Lehe gesehen habe, geht gar nicht: kurze Hosen, dicke Waden und ausgeleierte Badelatschen. So läuft man nicht mal am Goldstrand in Bulgarien oder volltrunken am Ballermann rum. Badelatschen sind zum Duschen da, nicht zum Spazierengehen. #isso

Keine bunten Knallershorts

Und noch ein letzter Tipp zu kurzen Hosen. Auf bunte Knallershorts sollte man lieber verzichten. Die sehen billig aus. Lieber einfarbig - und sie sollten von der Länge her übers Knie gehen. Bei Fragen: Konsultiert die Frauen. Die haben immer noch die größte Ahnung und den besten Geschmack. #isso

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger