Die Eltern dürfen zu Hause testen: Verbindliche Überprüfungen sollen die Kitas in Bremerhaven noch sicherer machen. Foto: dpa

Die Eltern dürfen zu Hause testen: Verbindliche Überprüfungen sollen die Kitas in Bremerhaven noch sicherer machen. Foto: dpa

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Bremen führt Schnelltest-Pflicht in Kitas ein

14. Januar 2022 // 11:09

Der Bremer Senat will festschreiben, dass Eltern ihre Kita-Kinder dreimal in der Woche verbindlich testen müssen.

Verbindlichkeit soll hergestellt werden

Bislang sind Tests in den Kitas freiwillig gewesen. Das will die Bremer Bildungssenatorin Sascha Aulepp nun ändern. „Kein Kind darf ungetestet in die Kindertageseinrichtung oder Tagespflege kommen“, gibt Aulepp vor. Diese Regelung soll in der nächsten Verordnung verankert werden und gelte dann auch für Bremerhaven.

Eltern können zuhause testen

Aulepp ist es wichtig, dass diese Regelung auch praktikel sei. Eltern sollten demnach zu Hause testen und glaubhaft versichern, dass sie ihr Kind negativ getestet haben. Die Schnelltests würden den Eltern in den Einrichtungen der Kindertagesbetreuung zur Verfügung gestellt. Und wenn Einrichtungen das wünschen, könne auch dort mit Einwilligung der Eltern getestet werden.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger