Die Sonder-Ausstellungen „Change Now“ und "Into the Ice"  sind gut angekommen bei den Besuchern.Elemente davon sollen in die neue Dauerausstellung „Mensch und Meer“ aufgenommen werden.  DSM/ Müllenberg

Die Sonder-Ausstellung „Change Now“ ist gut angekommen. Elemente davon sollen in die neue Dauerausstellung „Mensch und Meer“ aufgenommen werden.

Bremerhaven

„Liebeserklärung ans Schiff“ : So geht es beim DSM weiter

Von Jens Gehrke
11. Mai 2022 // 12:00

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum nimmt Kurs auf die Zukunft: Das Haus hat das neue Ausstellungskonzept „Mensch und Meer“ für den Bangert-Bau vorgestellt.

„Große Liebeserklärung an das Schiff“

Direktorin Dr. Ruth Schilling spricht von einem „großen Liebeserklärung an das Schiff“, die ab 2024 den Besuchern offen stehen wird. Die neue Dauerausstellung soll ein Garant dafür sein, dass das Forschungsmuseum 2024 in der Leibniz-Familie bleiben darf. Direktorin Dr. Ruth Schilling und die kaufmännische Leiterin Katharina Horn stellten das neue Ausstellungskonzept „Mensch und Meer“ bei der Versammlung des Fördervereins des DSM vor. Eine Ausstellung, die die Beziehung des Menschen zum Meer ausleuchtet. Einen Ausblick darauf, welchen Stil die neue Dauerstellung haben könnte, bietet schon jetzt die Zwischenausstellung „Change Now - Schiffe verändern die Welt“. Elemente von Change Now sollen übernommen werden.

Forschungsschiff-Installation steht im Mittelpunkt

Das neue Zentrum soll eine Forschungsschiff-Installation bilden. In der Ausstellung werden die „Polarstern“ und die „Grönland“ eingangs gegenüber gestellt, um zu zeigen, welchen Weg die Forschungsschifffahrt von ihren Anfängen bis heute genommen hat Daneben steht der Themenbereich Schiffbau, der ebenfalls ein bedeutende Rolle spielen soll. Der Bereich Intro steht am Beginn der neuen Ausstellung. Gäste sollen dort von einem „Meer an Schiffen“ empfangen werden - von kleinsten Modellschiffen. Zu den weiteren Themenbereichen gehören „Schiff und Ausrüstung“, „Schiff und Umwelt“ sowie „Schiff und Physik“. Auch die Forschung zu Seekarten soll einen bedeutenden Platz erhalten.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
133 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger