Allein an den vergangenen beiden Tagen fielen im Lloyd-Gymnasium rund 100 Stunden aus.

Allein an den vergangenen beiden Tagen fielen im Lloyd-Gymnasium rund 100 Stunden aus.

Foto: Seidel/dpa

Bremerhaven

Lloyd-Gymnasium: 100 Stunden Unterrichtsausfall in zwei Tagen

Von Denise von der Ahé
28. September 2017 // 20:00

Allein an den vergangenen beiden Tagen fielen am Lloyd-Gymnasium fast 100 Unterrichtsstunden aus. Am Mittwoch waren es zum Beispiel über 50, am Donnerstag rund 40. Egal, ob Deutsch, Englisch, Biologie oder Physik: Wer einen Blick auf den Vertretungsplan auf der Internet-Seite der Schule wirft, dem stechen nur zwei Wörter ins Auge – und die heißen: „Fällt aus.“

Zahlreiche Klassenfahrten vor den Herbstferien

Schuldezernent Michael Frost (parteilos) beruhigt und führt den hohen Stundenausfall auf zahlreiche Klassenfahrten in der Woche vor den Herbstferien und auf aktuell mehrere Grippefälle zurück. Am 18. September gab es schon mal einen Tag, an dem Eltern fast 30 ausgefallene Stunden an einem Montag beklagten.

Lehrer in Projekte eingebunden

Auch dieser Tag sei ein Einzelfall gewesen, sagt Frost: „Zehn Lehrer waren am 18. September durch eine Vielzahl von außerunterrichtlichen Projekten des Lloyd-Gymnasiums an anderer Stelle eingebunden. Zwei Lehrkräfte waren auf Klassenfahrt, zwei weitere begleiteten einen Schüleraustausch nach Danzig und nochmals zwei begleiteten die Schulmannschaft ,Jugend trainiert für Olympia‘ nach Berlin.“

35 Lehrerstellen unbesetzt

Außerdem hätten vier Lehrer ihre Klassen beim „Tag der stadtgeschichtlichen Bildung“ unterstützt. Alle Schulen stadtweit haben immer wieder mit Unterrichtsausfall zu kämpfen, weil 35 Lehrerstellen unbesetzt sind.  

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
710 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger