Ein Mann ist in Wulsdorf nach seiner Nachtschicht am Steuer eingeschlafen.

Ein Mann ist in Wulsdorf nach seiner Nachtschicht am Steuer eingeschlafen.

Foto: Colourbox

Bremerhaven

Mann schläft in Wulsdorf am Steuer ein

Von Lili Maffiotte
19. Juni 2018 // 10:17

Ein Mann ist am Dienstagmorgen nach seiner Nachtschicht während der Autofahrt eingeschlafen. Der 50-Jährige wurde bei dem anschließenden Unfall im Ortsteil Jedutenberg (Wulsdorf) leicht verletzt. 

Bügel umgeknickt

Der Autofahrer fuhr um 7 Uhr auf der Bahnhofstraße stadtauswärts. Weil er einschlief, kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen einen geparkten PKW. Durch die Wucht des Anpralls wurde dieses Fahrzeug gegen ein Baumschutzbügel gedrückt, der daraufhin umknickte.

Brust und Nase

Es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Trotz angelegtem Sicherheitsgurt und aufgeplatztem Airbag verletzte sich der übermüdete Fahrer leicht an Brust und Nase. Die Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
666 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger