Nach dem Brand muss aller Schutt raus aus der Ruine des einstigen Marie-von-Seggern-Heimes. Der  Abriss ist im Gange.

Nach dem Brand muss aller Schutt raus aus der Ruine des einstigen Marie-von-Seggern-Heimes. Der Abriss ist im Gange.

Foto: Schwan

Bremerhaven

Marie-von-Seggern-Heim: Leher Ruine wird abgerissen

Von Susanne Schwan
29. August 2016 // 15:00

Die ersten Bagger sind da - ein Stück Leher Stadtgeschichte wird platt gemacht. Das historische Marie-von-Seggern-Heim ist nur noch eine verwahrloste Ruine. Ein Brand hatte vor drei Wochen das Übrige getan, dem Verfall Nachdruck zu verleihen. Nun wird abgerissen und Platz für ein geplantes neues Pflegezentrum geschaffen.

Neues Pflegezentrum am historischen Patz

Der Bauantrag werde nach vollendetem Abriss bei der Stadt gestellt, heißt es seitens der Immobilieneigentümerin. Das ist die Profunda-Group Hamburg,deren Geschäftsführer am Platz des einstigen Armenhauses Lehe ein neues Pflege-Zentrum für Demenz-Erkrankte bauen möchte.

Dubiose Gestalten in der Leher Ruine

Vorerst steht noch die Frage im offen im Raum, was das Feuer vor drei Wochen verursacht hat. "Wir ermitteln noch wegen möglicher absichtlicher oder unabsichtlicher Brandstiftung", sagt Polizeisprecher Uwe Mikloweit. In dem verwaisten und verwahrlosten Gebäudekomplex hatten sich immer wieder dubiose Gestalten verkrochen.  

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger