Mike Moore darf lächeln: Er ist wieder gesund und kann gegen Ingolstadt spielen.

Mike Moore darf lächeln: Er ist wieder gesund und kann gegen Ingolstadt spielen.

Foto: NZ-Archiv

Bremerhaven

Mike Moore ist gegen Ingolstadt dabei, David Zucker und Jerry Kuhn auch

Von Matthias Berlinke
27. Januar 2017 // 13:42

Die Fischtown Pinguins legen den Vorwärtsgang ein. Das 6:7 in Overtime gegen die Adler aus Mannheim ist raus aus den Köpfen. Und was ganz wichtig ist: Kapitän Mike Moore ist am Freitagabend gegen den ERC Ingolstadt (19.30 Uhr, Eisarena) wieder mit an Bord.

Mike Moore greift wieder ins Geschehen ein

"Mike kann spielen, er fühlt sich wohl. Der Arzt hat sein Okay gegeben", sagt Trainer Thomas Popiesch. Moore hatte sich am Mittwoch gegen Mannheim am Oberkörper verletzt. Allerdings handelte es sich, wie sich später herausgestellt hat, nicht um eine schlimmere Sache. Der Kanadier ist fit."

Jerry Kuhn steht im Tor, David Zucker spielt in der vierten Reihe

Größere Umbesetzungen im Pinguins-Kader gibt es nicht. Zwei Dinge sind allerdings erwähnenswert: David Zucker tauscht seinen Platz auf der Tribüne mit einem in der vierten Reihe. Der Deutsch-Tscheche spielt für Christoph Körner. Im Tor darf Jerry Kuhn gegen Ingolstadt ran.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
647 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger