Bis Ende August sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein, doch bis jetzt sieht es nicht nach Sanierungsarbeiten aus.

Bis Ende August sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein, doch bis jetzt sieht es nicht nach Sanierungsarbeiten aus.

Foto: Zinn

Bremerhaven

Milchbar in Bremerhaven: Von Sanierung ist noch nichts zu sehen

Von nord24
16. August 2017 // 19:00

Ist ein Ende für die Bretterbude in Sicht? Nach Angaben der Milchbar-Besitzer soll die Innensanierung des Bremerhavener Kultladens an der Lloydstraße bis Ende August abgeschlossen sein doch von außen sieht es nicht danach aus.

Pächter für Milchbar wird gesucht

Am 25. August soll das neue Innenleben des Kultladens dem Bauordnungsamt Bremerhaven präsentiert werden. Eine Neueröffnung liegt allerdings noch in weiter Ferne. Ein neuer Pächter wird noch gesucht.

Es sieht aus wie vorher

Nachdem in der vergangenen Woche berichtet wurde, dass die Sanierungsarbeiten starten sollen, sieht es eine Woche danach noch so aus wie schon vor Monaten. Die Fenster sind noch immer verriegelt und im Inneren steht ein Einkaufswagen und ein Fahrrad. Nach Sanierungsarbeiten sieht es nicht aus. Auf Nachfrage von nord24 wollten sich die Milchbar-Besitzer nicht zu den Sanierungsarbeiten äußern.

Nachbar würde sich über Neueröffnung freuen

Für Ayhan Bagci, Geschäftsführer des benachbarten Mr. Nice Guy, war die Milchbar früher die Anlaufstelle Nummer eins. Einen negativen Einfluss habe die Bretterbude aber nicht auf sein Geschäft. "Wenn die Milchbar wieder öffnen würde, wäre es aber eine Bereicherung für uns."

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
729 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger