Nach zweijähriger coronabedingter Pause heißt es nun wieder „Leinen los“ für die „Deutschland“.

Nach zweijähriger coronabedingter Pause heißt es nun wieder „Leinen los“ für die „Deutschland“.

Foto: Phoenix Reisen

Bremerhaven

Nach Pause: „Traumschiff“ startet wieder ab Bremerhaven

12. April 2022 // 16:03

Das ehemalige ZDF-“Traumschiff“ legt am 22. April in seinem Basishafen Bremerhaven ab. Es gibt ausgewählte europäische Kreuzfahrtziele.

MS „Deutschland“ startet ab Bremerhaven

Nach einer zweijährigen Corona-Pause ist es in wenigen Wochen wieder so weit: Die „Deutschland“ startet am Freitag, 22. April, in die Kreuzfahrt-Saison - und zwar ab dem Basishafen in Bremerhaven zu ausgewählten europäischen Kreuzfahrtzielen. Das teilte der Bonner Veranstalter Phoenix Reisen am Montag mit.

Mehrere Zielhäfen

„Das Schiff mit großer TV-Vergangenheit kreuzt 2022 in norwegischen Fjorden und um Spitzbergen, nach Island und durch die Ostsee wie auch zu den portugiesischen Atlantikinseln“, kündigt der Reiseveranstalter, der auch Betreiber der „Deutschland“ ist, an. Für jeden Urlaubsgeschmack finde sich in der Auswahl der Routen mit einer Reisedauer zwischen sieben und 20 Tagen die „richtige Kreuzfahrt“.

Saison kann starten

Geschäftsführer Benjamin Krumpen sieht dem Saisonbeginn nach eigenen Angaben positiv entgegen: „Wir freuen uns sehr, dass wir MS ‚Deutschland‘ zurück in der Phoenix-Flotte begrüßen können. Wir haben tolle Kreuzfahrten, zum Teil extra neu aufgelegt, im Programm. Für uns kann die Saison jetzt starten.“ Die 175 Meter lange und 23 Meter breite „Deutschland“ bietet Platz für 550 Passagiere und gilt als schwimmendes Grandhotel. (cn)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
304 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger