Derek Dinger.

Derek Dinger.

Foto: NZ-Archiv

Bremerhaven

Neues aus der DEL: Ex-Pinguin Dinger und Sezemsky verlängern ihre Verträge in Augsburg

Von Matthias Berlinke
6. Februar 2017 // 17:04

Der Spielermarkt in der DEL ist ganz schön in Bewegung. Es gibt Neuigkeiten aus Augsburg, Ingolstadt und Nürnberg.

Ex-Pinguin Derek Dinger verlängert in Augsburg

So treiben die Augsburger Panther ihre Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran. Wie der Verein mitteilte, haben die beiden Verteidiger Derek Dinger und Simon Sezemsky ihre Verträge jeweils um eine weitere Saison bis zum Sommer 2018 verlängert. Der 29-jährige Dinger, ein Ex-Bremerhavener, verfügt über die Erfahrung von 461 DEL-Einsätzen und spielt seit der Saison 2015/16 für Augsburg. Der 23-jährige Sezemsky feierte in dieser Saison sein Debüt in der höchsten deutschen Spielklasse.

ERC Ingolstadt holt einen Kanadier mit NHL-Erfahrung

Der ERC Ingolstadt hat Angreifer Brett Bulmer verpflichtet. Wie der Verein mitteilte, erhält der Kanadier einen Vertrag bis zum Ende der Hauptrunde. Bulmer war zuletzt beim finnischen Erstligisten Tapperen Ilves aktiv. Der 24-Jährige bringt auch Erfahrung aus der nordamerikanischen Profiliga NHL mit: Bulmer bestritt 13 Einsätze für die Minnesota Wild und bereitete dabei drei Tore vor.

Nürnberg reagiert auf das Verletzungspech in der Verteidigung

Nach den Verletzungen der beiden Verteidiger Colten Teubert und Milan Jurcina haben die Nürnberg Ice Tigers den schwedischen Abwehrmann Nichlas Torp verpflichtet. Wie der Verein abekanntgab, wechselt der 27-Jährige vom schwedischen Erstligisten Leksands IF nach Nürnberg und erhält einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison. Torp spielte seit 2008 in der höchsten Spielklasse seiner Heimat. Für die schwedische Nationalmannschaft brachte es der 1,81 Meter große und 92 Kilogramm schwere Linksschütze auf sechs Einsätze.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1370 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger