Symbolfoto zum Eishockey

Symbolfoto zum Eishockey

Foto: dpa

Bremerhaven

Neues aus der DEL: Iserlohner Eishockey-Profi Jones vorläufig suspendiert

Von Matthias Berlinke
17. Januar 2017 // 14:54

Die Iserlohn Roosters haben ihren kanadischen Profi Blair Jones bis auf Weiteres vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert. Nach Angaben des DEL-Klubs ziehen die Roosters mit dieser Maßnahme die Konsequenzen aus dem wiederholt überharten Einsteigen des 30-Jährigen in einem Ligaspiel, zuletzt bei der 2:3-Niederlage des Tabellenletzten am Sonntag bei den Krefeld Pinguinen.

Gesellschafter Brück droht dem Profi aus Kanada

Mit seinem Verhalten habe Jones seinen Teamkollegen und den sportlichen Ambitionen der Roosters nachhaltig geschadet, hieß es in einer Erklärung. Wolfgang Brück, geschäftsführender Gesellschafter des Vereins, kündigte harte Konsequenzen für Jones an: "Ich werde auch nicht zurückschrecken, bestehende Verträge aufzulösen."

Grizzlys Wolfsburg holen in Nick Johnson einen neuen Außenstürmer

Die Grizzlys Wolfsburg haben derweil den Amerikaner Nick Johnson verpflichtet. Der 30 Jahre alte Außenstürmer erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit. Johnson kommt vom HC Pilsen aus der tschechischen Extraliga. In der Vergangenheit war er auch schon einmal kurz für die Schwenninger Wild Wings in der DEL aktiv. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger