Bremerhaven-Wulsdorf aus der Luft.

Die Grundstücke in Wulsdorf sind zwischen 800 und 1000 Quadratmeter groß. An einigen Stellen könnten durch Grundstückszusammenlegungen knapp 100 neue Baugrundstücke entstehen. Allerdings gibt es im Moment für das Gebiet noch keinen gültigen Bebauungsplan.

Foto: Archiv-Foto Scheer

Bremerhaven
Bauen & Wohnen

Neues Bauland in Bremerhaven dringend gesucht

29. März 2022 // 20:05

Mit Nachverdichtungen könnten Bauplätze geschaffen werden. Für die Umsetzung in der „Industriesiedlung“ in Wulsdorf fehlt noch immer der Bebauungsplan.

Bebauungsplan-Vorentwurf für die Wulsdorfer Industriesiedlung steht

Unter der Überschrift „Nachbar willkommen“ hat das Stadtplanungsamt bereits 2017 in einem Bebauungsplan-Vorentwurf für die Industriesiedlung präsentiert, wie Platz geschaffen werden könnte. Möglich sind nach dieser Idee neue Baufelder in Teilbereichen der Siedlung nur, wenn sich mehrere Nachbarn für eine Hinterbebauung entschließen und Grundstücksteile zusammenlegen. Die Erschließung müsste dann über Stichstraßen für mehrere Grundstücke erfolgen.

Abstimmung in der Stadtverordnetenversammlung wohl 2023

Noch in diesem Jahr soll der B-Plan öffentlich ausgelegt werden. 2023 könnte dann der endgültige Entwurf abstimmungsreif der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt werden.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger